AKTUELLES

Liebe Patientinnen, Liebe Patienten

 

Der Kanton Solothurn und die Solothurn Spitäler haben in Zusammenarbeit mit anderen Partnern neu eine spannende und informative Homepage erstellt.

Die Aktion nennt sich HEBSORG.CH.

 

Hier finden sich Angebote zu folgenden Themen:

  • Psychische Gesundheit
  • Körperliche Gesundheit
  • Ernährung
  • Bewegung
  • Gewalt
  • Sucht
  • Budget und Schulen

Suchen sie Hilfe zu einem dieser Themen, finden sie hier weitere Informationen!

 

POLLENBERICHT

 

Pollen Newsletter vom 11.9.2019


Pollenprognose bis zum Wochenende


Nördlich wie südlich der Alpen ist die Belastung durch Gräserpollen nunmehr schwach. In der Nähe von Feldern, in denen das Gras noch hoch steht, können die Pollenkonzentrationen jedoch hoch sein. Allergiker sollten Ihre Umgebung im Auge behalten und diese lokalen Faktoren berücksichtigen. Darüber hinaus blüht der Beifuss. Seine Pollen können in den Alpentälern, insbesondere im Wallis, mässige Belastungswerte erreichen. Die Ambrosia steht noch in Blüte; ihre Pollen erreichen jedoch im Allgemeinen nur schwache Belastungswerte.

 

 

 

 

Was tun bei Heuschnupfen?


Die stark allergenen Birken- und Eschenpollen bescheren manch einem heftige Niesattacken und Tränen in den Augen. aha! Allergiezentrum Schweiz unterstützt Betroffene und informiert, wie eine Pollenallergie behandelt und die Beschwerden gelindert werden können. Mehr

 

Auch draussen mühsam: Schimmelpilze

 

Kaum ist man im Freien, jucken die Augen und die Nase läuft. Viele denken sofort an eine Pollenallergie. Doch: In den Sommermonaten nimmt die Anzahl der Pilzsporen in der Luft sehr stark zu. Auch sie können Symptome auslösen. Für mehr Infos…

 

 

Quelle:  www.pollenundallergie.ch

GRIPPEWELLE

Aktuell ist die Grippe in der Schweiz kein Thema und die neuen Grippeimpfungen stehen noch nicht bereit. 

Aufgrund der Erfahrung der letzten Jahre mit eher langer Grippewelle bis im März empfehlen wir die Grippeimpfung erst

ab der ersten Novemberwoche zu machen..... mehr zum Thema