POLLENBERICHT

 

Pollen Newsletter vom 21.4.2021

 

Pollenprognose bis zum Wochenende

Die wesentlichen allergenen Pollenarten sind zurzeit Birke, Esche, Hagebuche und Platane. Auf der Alpennordseite beginnt die Eichenblüte, während die Blütezeit von Pappel und Weide zu Ende geht. Südlich der Alpen stehen Eichen voll in Blüte, ebenso die Hopfenbuche. Im Norden wie im Süden nimmt die Pollenbelastung in den Niederungen im Allgemeinen starke Werte an, was steigenden Temperaturen in Verbindung mit einem trockenen und sonnigen Wetter, insbesondere am Wochenende, zuzuschreiben ist. Bei anhaltend recht milden Temperaturen könnte gegen Ende Monat die Gräserblüte beginnen.

 

 

Pollen-News App

Die App «Pollen-News» von aha! Allergiezentrum Schweiz zeigt schnell und punktgenau, wo wie viele Pollen fliegen. Damit man stets weiss, wann man sich ohne Bedenken draussen aufhalten kann. Zum Download

 

 

 

 

Pollenallergie - ein Erklärvideo

 

Fast jede fünfte Person in der Schweiz leidet an einer Pollenallergie. Und eher selten gehen Betroffene wegen tränenden Augen oder einer rinnenden Nase zum Arzt oder der Spezialistin. Was viele aber offenbar nicht wissen: Bleibt eine Allergie unbehandelt, kann sich daraus ein Asthma entwickeln. Unser Film klärt auf.

Quelle: www.pollenundallergie.ch