POLLENBERICHT

Pollen Newsletter vom 23.01.2020

 

Pollenprognose bis zum Wochenende

 

In den Niederungen auf beiden Seiten der Alpen steht die Hasel in Blüte; ihre Pollen erreichen starke Belastungswerte. Nördlich der Alpen hat die Erlenblüte begonnen. Die Pollenkonzentrationen sind noch gering, werden aber mit positiven Nachmittagstemperaturen in den kommenden Tagen zunehmen. Auf der Alpensüdseite erreichen diese Pollen bereits mässige Belastungswerte. In den Niederungen werden auch Pollen von Zypressengewächsen gemessen, insbesondere südlich der Alpen.

 

Gut zu wissen 

Die Purpurerle (oder Späths-Erle) ist eine Kreuzung zwischen der Japanischen und der Kaukasischen Erle. Da sie sehr resistent ist, wurde sie in Städten angepflanzt. Die Purpurerle blüht viel früher als unsere einheimischen Erlen. In der Nähe dieser blühenden Bäume können die Pollenkonzentrationen so hoch sein, dass Heuschnupfen auftreten kann.

Quelle: www.pollenundallergie.ch